Garten

Hortensie in der Vase

Pin
Send
Share
Send


Hortensien

Mit dem Namen "Hortensie" sind alle Pflanzen der Gattung Hortensie gemeint, die als Kletter- oder Strauchpflanzen aus den östlichen Regionen Asiens oder Südamerikas stammen und zwischen dem 18. und 20. Jahrhundert in Europa eingeführt wurden. Die Stiele sind robust und holzig, mit gezähnten oder gelappten Blättern. Die Blüten sind eigentlich farbige Kelchblätter, die echte Blüten umgeben, die winzig sind. Diese Blütenstände sind in kugelförmiger Form (Corymbs) oder in Form einer Rispe in den "panikartigen" Sorten gesammelt und blühen zwischen Frühling und Sommer. Die Farbe der Kelchblätter kann in allen Schattierungen zwischen Weiß, Blau und Rosa variieren. Dann gibt es Sorten, die wir erst seit kurzem in unseren Baumschulen finden und die Blütenstände mit kleinen und gebogenen Blütenblättern oder nur mit dem farbigen Rand haben.


Die Hortensie in der Vase

Hortensie ist ein Strauch, der sich auch für den Anbau in Töpfen eignet. Sowohl zu Hause als auch in der Wohnung müssen die Pflanzen in große Töpfe gepflanzt werden, damit sie regelmäßig gegossen und mit nährstoffreichen Düngemitteln gedüngt werden können, um eine reichhaltige und üppige Blüte zu gewährleisten. Sie bevorzugen einen sonnigen Standort, aber kein direktes Sonnenlicht, wodurch sich der Stängel verbiegt. Auch die Temperaturen dürfen nicht zu hoch sein. Hortensien sind zwar robuste Pflanzen, die auch Frost vertragen, aber die Hitze fürchten. Die ideale Wachstumstemperatur liegt in der Tat bei 18 Grad. Wenn Sie im Haus wachsen, stellen Sie den Topf einfach in die Nähe eines Fensters (um sicherzustellen, dass das Licht für die Pflanze benötigt wird), aber nicht in der Nähe von Wärmequellen.

Video: DIY Blumendeko aus Hortensien & Rosen. WESTWING Style-Tipps (August 2020).

Pin
Send
Share
Send