Garten

Weiße Hortensie

Pin
Send
Share
Send


Eigenschaften weiße Hortensie

Die weiße Hortensie ist eine Sorte der klassischen Hortensie, einer sehr verbreiteten Zierpflanze. Die Farbe der Blüten kann je nach Säuregehalt des Bodens variieren, weshalb es rosa, blaue, weiße oder lavendelfarbene Hortensien gibt.

Böden mit einem pH-Wert von 4,5 bis 5 begünstigen die Geburt von blauen, violetten oder weißen Tönen, während Böden mit einem pH-Wert von 6 bis 6,5 rote oder rosa Blüten hervorbringen. Der Weißton wird aber nicht nur von der Säure des Bodens bestimmt. Es ist in der Tat die Art, zu der es gehört, die die aufrichtige Färbung der Knospen sanktioniert.

Hydrangea panicula oder weiße Hortensie ist die einzige Hortensienart, die diese besondere Farbe hat. Im Gegensatz zu anderen Hortensien kommt es in Form eines Bäumchens vor, das sogar eine Höhe von fünf Metern erreichen kann. Während der Blütezeit, d. H. Im Sommer, öffnet der Schössling die Knospen, die sich mit duftenden weißen Blüten füllen.

Eine Kuriosität ist, dass Hortensie im Allgemeinen nicht an Ihre Liebsten abgegeben wird, da die leuchtenden Farben ihrer Blüten den Wunsch bedeuten, wegzulaufen. Ansonsten schützt die weiße Farbe der weißen Hortensie vor unangenehmen Interpretationen.


Anbau von weißen Hortensien

Weiße Hortensie ist eine einfach zu züchtende Pflanze. Da es sich um ein ziemlich großes Exemplar handelt, ist es wünschenswert, es im Garten zu halten, um ihm den für seine Entwicklung erforderlichen Platz zu geben.

Wenn Sie es dennoch in einem Topf anbauen möchten, können Sie es im Sommer drastisch beschneiden, um die Größe zu verringern. Tatsächlich ist diese besondere Sorte von Hortensien nicht von einem erheblichen Schnitt betroffen, sondern bringt Blüten hervor, die spärlicher, aber größer sind.

Der pH-Wert des Bodens, in dem es angebaut wird, muss sauer sein. Dies wird durch mehrmalige Zugabe von organischem Dünger pro Jahr erreicht. Die weiße Hortensie kann der Sonne ausgesetzt sein, wächst aber auch in schattigen Bereichen und verlangsamt nur ihre Entwicklung.

In Bezug auf das Klima ist es eine Pflanze, die auch den kalten Temperaturen standhält und daher in ganz Italien ein wenig angebaut werden kann. Bewässerung muss reichlich und konstant sein, besonders im Sommer, und nur, wenn der Boden vollständig trocken ist, da die Pflanze keine Stagnationen ertragen kann. Um dieses Problem zu vermeiden, ist es ratsam, den Boden oder den Lehm des Topfbodens mit ablaufendem Sand zu versetzen.

Die weiße Hortensie ist aufgrund ihrer Resistenz und ihres hohen Zierwertes eine sehr verbreitete Zierpflanze. Die Blütenstände der Hortensie bestechen durch ihre Größe und die große Farbvielfalt. Er wird für Blumenbeete, Rabatten oder als Einzelpflanze verwendet und bereichert Balkone oder Gärten mit schönen und üppigen Blumen.

Weiße Hortensie für kurz

Familie: Hydrangeaceae

Geschlecht: Hortensie

Pflanzentyp: ornamental

Herkunft: China, Japan, Nord- und Südamerika

laub: Semipersistent, vorübergehend

Gewohnheit: Buschig

Verwendung: Topf (auf Balkonen und Terrassen) oder im Freien (im Garten)

Höhe bei Reife: Von 1 m bis 10 m

Wachstumsgeschwindigkeit: normal

Krankheiten und Schädlinge: Mehltau, Grauschimmel, Mehlwanze, rote Spinne, Schnecken

Pin
Send
Share
Send